Herzlich Willkommen!

 

 

Unter denkbar ungünstigen Vorzeichen reiste unsere Mannschaft nach Hessisch Lichtenau, doch trotz alledem blieb die Partie lange offen!

Bericht: Beim gestrigen Auswärtsspiel bei Ligaprimus Lichtenauer FV galt es eine Herkulesaufgabe zu lösen. Reiste unser Team stark ersatzgeschwächt nach Hessisch Lichtenau, um dem Spitzenreiter ordentlich Paroli zu bieten. Trainer Marc Rannio musste auf nahezu die halbe Mannschaft verzichten. So fehlten Vikotor Witzel-Paul, Gabriel Kuric, Christian Müller, Sebastian Beck und Leon Auweiler verletzungsbedingt sowie Nils Kotte, Nico Marquardt und Trainer Dirk Rannio aus persönlichen Gründen. Daher kamen mit Tobias Sponer, Stefan Hellwig, Alex Paul, Stefan Böttner und Florian Ackermann gleich 5 Spieler der zweiten Mannschaft zum Einsatz, für Ackermann und Sponer sogar ihr KOL-Debüt, die allesamt ihre Sache mehr als ordentlich machten! Vielen Dank nochmals an dieser Stelle.

Die Marschroute war klar: hinten kompakt und sicher stehen, die Mitte so dicht wie möglich machen und mit den pfeilschnellen Spitzen Felix und Lucas hin und wieder Nadelstiche nach vorne setzen.

Der Gegner begann wie erwartet druckvoll und konnte mit seiner ersten richten Chance das 1:0 durch Emanuel E Edeme (6. Spielminute) erzielen. Wer jetzt dachte, dass unsere Jungs einbrechen würden, sah sich getäuscht. Alle im Kollektiv kämpften leidenschaftlich und konnten die vielen Angriffe der Heimelf meist im Keim ersticken oder sich auf den starken Lucas Wassmann im Tor verlassen. So kam Lichtenau nur noch zu zwei weiteren Tormöglichkeiten. Eine nennenswerte Chance konnten wir für uns in Halbzeit eins nicht verzeichnen.

Im zweiten Durchgang das gleiche Bild: Wir überließen weiterhin dem Gegner das Spielgeschehen und lauerten auf Konter. Lichtenau begann wieder sehr druckvoll und konnte nach nur wenigen Minuten gleich drei Großchancen verzeichnen. Doch zwei Mal war bei unserem Keeper Endstation. Dann eine kurze Schrecksekunde. Erst köpfte ein Lichtenauer Stürmer den Ball im Anschluss einer Ecke an die Latte, dann konnte Tobi Sponer den Ball auf der Linie klären. Bis zur 76. Spielminute verteidigten wir uns Tor mit Mann und Maus, wenngleich Fondus, Polat und Edeme klare Chancen ungenutzt ließen. Dann aber sollte das Tor doch noch fallen. Einen starken Schuss aus der zweiten Reihe konnte Lucas Wassmann nicht festhalten, da dieser noch abgefälscht wurde. Den Abpraller staubte Polat zur 2:0 Führung für die Heimelf aus kurzer Distanz ab. Nun war klar: die kompakte Abwehrreihe musste etwas geöffnet werden, um etwas zählbares mitzunehmen. Allerdings fiel nur drei Minuten später die Entscheidung. Alexandru Cucu erzielte das Tor des Tages, indem er eine Ecke direkt versenken konnte.

Somit war das Spiel entschieden, die Moral unserer Jungs allerdings nicht gebrochen. Nach feinem Pass von Alex Paul ließ Torjäger Lucas Harbich die gesamte LFV-Verteidigung hinter sich und konnte zum 1:3 Anschlusstreffer einnetzen. Er schließt damit wieder an die Spitze der Torjägerliste der KOL auf!

Am Ende eine verdiente Niederlage für unsere Farben, da der Tabellenführer an diesem Tag zu stark war. Wir bedanken uns dennoch bei den Spielern, die sich für den Verein zerrissen haben und sich trotz der schwierigen Ausgangslage nicht haben unterkriegen lassen.

Es spielten: Lucas Wassmann - Tobias Sponer (71. Alexander Paul) , Marcel Müller, Sebastian Lenz, Stefan Hellwig (73. Stefan Böttner), Florian Süss (86. Florian Ackermann) - Jonas Klippert, Niklas Auweiler, Lucas Harbich, Jan Stieff - Felix Hesse

Die Ersatzbank: Florian Ackermann, Stefan Böttner, Alexander Paul

Die Tore: 1:0 Emanuel E Edeme (6'), 2:0 Atakan Polat (76'), 3:0 Alexandru Cucu (80'), 3:1 Lucas Harbich (90')

Spieler des Spiels: Niklas Auweiler/Tobias Sponer: Nik spielte im zentralen Mittelfeld, lief viele Wege zu und unterbund immer wieder das Aufbauspiel des Gegners. Tobi verteidigte auf außen sehr stark gegen Elevli und Polat und ließ generell wenig zu!

Schiedsrichter: Dirk Deichmann (Tuspo Grebenstein)

(lh)


Termine

10 Apr 2019
19:00 - 21:00 Uhr
Training
12 Apr 2019
18:15 - 20:00 Uhr
SG FSA - SG Meißner (Kreisoberliga)
12 Apr 2019
19:00 - 20:45 Uhr
SG FSA II - SG Hopfelde/Hollstein/Walburg II (Kreisliga C2)
14 Apr 2019
15:00 - 16:45 Uhr
Lichtenauer FV - SG FSA (Kreisoberliga)
16 Apr 2019
19:00 - 21:00 Uhr
Training zweite Mannschaft
18 Apr 2019
19:00 - 20:45 Uhr
SG Netra/Rambach II - SG FSA II (Kreisliga C2)
24 Apr 2019
19:00 - 21:00 Uhr
Training
26 Apr 2019
19:00 - 21:00 Uhr
Training
28 Apr 2019
13:15 - 15:00 Uhr
SG FSA II - SG Pfaffenbachtal/Schemmergrund II (Kreisliga C2)
28 Apr 2019
15:00 - 16:45 Uhr
SG Sontra - SG FSA (Kreisoberliga)