Herzlich Willkommen!

 

 

Als es nach 50 Minuten 0:3 stand, dachte wohl niemand mehr in der Uhlenfängerarena an einen Sieg unserer Mannschaft - doch es sollte anders kommen!

Bericht: Coach Dirk Rannio wechselte auf mehreren Positionen, da in zwei Tagen bereits das nächste Spiel ansteht und man dadurch Spieler schonen und Kräfte sparen wurde. So fanden sich Tobias Sponer, Maximilian Schmidt und Florian Süss in der Startelf wieder, Jan Hossbach, Sebastian Lenz und Jonas Klippert hingegen wurde eine Pause verordnet.

Das Spiel ging für unsere Mannschaft schlecht los: Sebastian Döring lenkte den ersten Abschluss des Spiels stark um den Pfosten, die nachfolgende Ecke landete jedoch hinter ihm im Tor. Akram Khater hatte den Ball ins eigene Tor verlängert. Auch in der Folgezeit kam unsere Mannschaft überhaupt nicht ins Spiel. Das Zusammenspiel klappte von vorne bis hinten nicht, die Passgenauigkeit war katastrophal und so erlaubte man sich viele Ballverluste.

Nach einer knappen halben Stunde leistete sich Nils Kotte dann ein unnötiges Foul im Strafraum, den fälligen Elfmeter verwandelte SG-Akteur Veselinovic sicher zum 0:2. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause. Zu Beginn der zweiten Halbzeit war dann dreimal gewechselt worden und es lief auf Abhieb besser, doch nach einem Angriff über die linke Seite war es Gudegrund/Konnefeld, die durch Leidorf zum 0:3 erhöhten.

Wer nun glaubte, dass Spiel sei gelaufen, wurde in den kommenden 40 Minuten eines besseren belehrt. Nur kurz nach dem Gegentreffer kombinierte sich unser Team bis vor den Sechzehner der Gegner, Klippert zog ab, sein Ball prallte von der Latte vor die Füße von Viktor Witzel-Paul, der das Leder unter den Querbalken nagelte. Zehn Minuten später bekam FSA dann einen Handelfmeter zugesprochen, den Niklas Auweiler verwandelte - der Anschlusstreffer.

Kurz danach der nächste Treffer: Lucas Harbich erlief einen Steilpass, lieferte sich einen Pressschlag mit G/K-Keeper Vanlandingham, der Ball fiel vor seine Füße, so dass er locker zum Ausgleich einschieben konnte. Doch es sollte noch besser kommen: nachdem er frei aufs Tor zulaufend noch kläglich gescheitert war, machte es Harbich nur kurze Zeit später wieder wie gewohnt: erneut wurde er steil geschickt und schlenzte den Ball ins lange Eck. Die späte Führung war gleichzeitig der Endstand in einer verrückten Partie!

Weiter geht's am Dienstag im STS-Cup gegen den TSV Wichmannshausen. Dort braucht es zwei starke Halbzeiten, wenn man ins Finale am Freitag einziehen will. Anpfiff ist um 19:00 Uhr in Niederhone, Schiedsrichter der Partie ist Marco Buchenau!

Es spielten: Sebastian Döring - Tobias Sponer (40. Sebastian Lenz), Marcel Müller, Nils Kotte, Akram Khater, Maximilian Schmidt (46. Jonas Klippert) - Jan Stieff, Niklas Auweiler, Viktor Witzel-Paul - Lucas Harbich, Florian Süss (30. Jan Hossbach)

Die Ersatzbank: Jan Hossbach, Jonas Klippert, Sebastian Lenz, Dirk Rannio

Die Tore: 0:1 Akram Khater (2' / Eigentor), 0:2 Mihajlo Veselinovic (29' / Foulelfmeter), 0:3 Maik Leidorf (50'), 1:3 Viktor Witzel-Paul (51'), 2:3 Niklas Auweiler (63' / Handelfmeter), 3:3 Lucas Harbich (67'), 4:3 Lucas Harbich (85')

Spieler des Spiels: Marcel Müller: Er lieferte in der Abwehr eine gute Leistung ab und eröffnete gerade in Halbzeit zwei viele Angriffe!

Die Bilder zum Spiel: Fußball im Werra Meißner-Kreis

Schiedsrichter: Fabian Liese

(fs)


Termine

21 Aug 2019
19:00 - 21:00 Uhr
Training
23 Aug 2019
18:00 - 19:45 Uhr
Training
23 Aug 2019
20:00 - 21:30 Uhr
Jahreshauptversammlung Förderverein
25 Aug 2019
15:00 - 16:45 Uhr
FC Großalmerode - SG FSA (Kreisoberliga)
28 Aug 2019
19:00 - 21:00 Uhr
Training
30 Aug 2019
18:30 - 20:15 Uhr
SG FSA - SG Sontra (Kreisoberliga)
01 Sep 2019
13:00 - 14:45 Uhr
SG FSA II - Lichtenauer FV II (Kreisliga B)
04 Sep 2019
19:00 - 21:00 Uhr
Training
06 Sep 2019
19:00 - 20:45 Uhr
RW Fürstenhagen - SG FSA (Kreisoberliga)
08 Sep 2019
13:00 - 14:45 Uhr
SG HNU II - SG FSA II (Kreisliga B)