Herzlich Willkommen!

 

 

Ein später Ausgleich der Gäste aus Hörne verhinderte den ersten Saisonsieg unserer Zwoten, welcher definitiv möglich gewesen wäre.

Bericht: Nach dem Unentschieden vom Freitag sollte am Sonntag nun endlich der erste Dreier her. Zu Gast war die SV Hörne 01, die punktgleich mit unserer Mannschaft in der Abstiegszone liegt.

Das Spiel ging denkbar schlecht los, als der Schiedsrichter schon nach wenigen Minuten einen fragwürdigen Elfmeter für die Gäste pfiff. Doch es blieb beim 0:0, denn Keeper Markus Ziran hielt den Strafstoß stark gegen Marcel Gros. Nur wenige Minuten war es doch Gros, der nach einer Kombination zur Gästeführung einschieben konnte. Allerdings waren wir nicht geschockt, nur drei Minuten später glich Kapitän Julian Schädler nach einem Freistoß aus. Aber auch diesmal blieb der Spielstand nicht lang bestehen, denn Hörne gelang erneut durch Gros das 1:2. Ein wildes hin und her und das letzte Wort in der ersten Halbzeit sollten wir haben: Christian Schröter köpfte nach Böttner-Flanke zum erneuten Ausgleich ein. 2:2, das Ergebnis zur Pause!

Die zweite Halbzeit sollte ähnlich rasant vonstattengehen. Innerhalb von vier Minuten fielen drei Tore! Den Anfang machten wieder die Gäste, die in Person von Moser an die Latte schossen. Von dort prallte der Ball unglücklich an den Fuß von Schädler und von da ins Netz - Eigentor. Aber die Antwort von uns folgte prompt: über Juri Paul konterte man den Gast aus, der zum dritten Ausgleich des Tages ausgleichen konnte. Und nur eine Minute später legte sein Bruder Alex nach, der nach einem schönen Spielzug das 4:3 erzielte.

Ich dieser Phase waren wir klar die bessere Mannschaft, verpassten es aber eine unserer Chancen zu nutzen, um die Entscheidung herbeizuführen. So kippte das Spiel in den letzten Spielminuten wieder in Richtung SVH, die jetzt mit dem Mut der Verzweiflung anrannten und in der Nachspielzeit noch belohnt wurden. Unser Team bekam den Ball nicht geklärt und so konnte der Ball auf den Mann des Spiels, Marcel Gros, geflankt werden, der mit dem Abpfiff zum 4:4 ausgleichen konnte.

Sehr ärgerlich für unsere Zwote, die erneut Lehrgeld bezahlen musste und es verpasste, wichtige Zähler im Abstiegskampf zu sammeln. Die nächste Chance auf den ersten Saisonsieg gibt es am kommenden Samstag ausgerechnet bei der Reserve des VfL Wanfried, wo das "kleine" Derby auf die Kleeblatt-Elf wartet!

Es spielten: Markus Ziran - Eric Müller, Julian Schädler, Tobias Sponer (15. Tom Biehl / 54. Florian Süss) - Stefan Hellwig, Daniel Siebert, Christian Schröter, Marcel Thiel, Matthias Nobach - Juri Paul, Alex Paul (28. Stefan Böttner)
 
Die Ersatzbank: Tom Biehl, Stefan Böttner, Patrick Morche, Florian Süss
 

Die Tore: 0:1 Marcel Gros (19'), 1:1 Julian Schädler (22'), 1:2 Marcel Gros (28'), 2:2 Christian Schröter (39'), 2:3 Julian Schädler (62' / Eigentor), 3:3 Juri Paul (64'), 4:3 Alex Paul (65'), 4:4 Marcel Groß (90'+2)

Schiedsrichter: Jonas Vock (SV Adler Weidenhausen)

(fs)


Termine

04 Okt 2019
19:00 - 21:00 Uhr
Training
05 Okt 2019
16:30 - 18:15 Uhr
SG Pfaffenbachtal/Schemmergrund - SG FSA II (Kreisliga B)
06 Okt 2019
15:00 - 16:45 Uhr
SG FSA - TSG Fürstenhagen (Kreisoberliga)
09 Okt 2019
19:00 - 21:00 Uhr
Training
11 Okt 2019
19:00 - 21:00 Uhr
Training
13 Okt 2019
15:00 - 16:45 Uhr
TSV Wichmannshausen - SG FSA (Kreisoberliga)
13 Okt 2019
15:00 - 16:45 Uhr
FC Eschwege - SG FSA II (Kreisliga B)
16 Okt 2019
19:00 - 21:00 Uhr
Training
18 Okt 2019
19:00 - 21:00 Uhr
Training
20 Okt 2019
15:00 - 16:45 Uhr
SG FSA - SV Adler Weidenhausen II (Kreisoberliga)