Herzlich Willkommen!

 

 

 
Was die Vögel schon länger von den Dächern zwitscherten ist nun Wirklichkeit: Lucas Waßmann wird den Verein verlassen und sich einer neuen Herausforderung stellen. Ab der kommenden Saison wird „Luc“ um einen Stammplatz beim SV Adler Weidenhausen kämpfen!

 

Mit Luc verliert unsere SG sicher eines seiner größten Talente, dennoch möchte man ihm keine Steine in den Weg legen. „Seine Entwicklung bei uns ist beeindruckend, vor allem wenn man bedenkt, dass er kein gelernter Torwart ist. Sein Abgang ist für uns nur sehr schwer zu ersetzen, da er einer der besten Torhüter im Kreis ist. Aber wir gehen im Guten auseinander, weil er uns sehr früh von seinem Wechsel in Kenntnis gesetzt hat und immer mit offenen Karten gespielt hat.“ So der 1. Vorsitzende Florian Süss.
„Durch seine starken Leistungen in den vergangenen Jahren hat er sich in den Fokus der Top-Mannschaften im Werra-Meißner-Kreis gespielt. Der Wechsel war also nur eine Frage der Zeit.“ so Kapitän Jonas Klippert. Weiter: „Der Verlust von Luc trifft uns natürlich hart, aber ich gönne ihm die Möglichkeit, denn er hat sie sich wahrlich verdient“.
Ähnlich sieht es Topstürmer und Namensvetter Lucas Harbich. „Ich sehe den Wechsel von Luc natürlich mit einem lachenden und einem weinenden Auge, aber die Freude für ihn überwiegt. Luc hat allen Mut bewiesen und traut sich diesen neuen Schritt zu 100 % zu und ich wünsche ihm hier alles erdenklich Gute und vor allem verletzungsfreie Spiele. Er gehört irgendwie auch zu einem absoluten Top-Team, wie dem SV Adler!“
Trotz seines jungen Alters (22 Jahre) ist Luc schon seit Kindesbeinen ein eingefleischter FSA´ler. Mit 5 Jahren hat er bei den Bambinis angefangen und hat bis auf ein Jahr in Lengenfeld die komplette Jugendabteilung der JSG FSA/Wanfried durchlaufen. Bemerkenswert ist, dass er die Torwartkarriere erst im Seniorenbereich gestartet hat. Bis zur A-Jugend war er als Abwehrspieler aufgestellt, aber auf dem ganzen Platz zu sehen…
Und dass er ein echtes Multitalent ist, hat er immer wieder unter Beweis gestellt. Wenn er mal Aufgrund einer Verletzung an der Hand im Tor ausgefallen ist, hat ihn Ex-Trainer Dirk Rannio schon mal im Mittelfeld oder im Sturm aufgeboten. Und wie sollte es anders sein? Er hat Top-Leistung abgerufen und im Stile eines echten Torjägers geknipst! Und so kommt es wenig überraschend, dass er bereits im Alter von 18 Jahren zum FSA-Spieler des Jahres gekürt wurde.
Luc selbst bezeichnet unsere SG auch gern mal als seine „zweite Familie“. Seine besten Freunde spielen weiterhin für unsere Farben und der Zusammenhalt des Klubs ist sehr groß. „Ich gehe mit einem lachenden und mit einem weinenden Auge, aber ich weiß, dass ich immer mit offenen Armen aufgenommen werde!“
Auch zu seinen Beweggründern äußerte sich der Ausnahmekeeper: „Ich bin noch jung und möchte schauen, was noch möglich ist und mich weiterentwickeln. Dafür ist Weidenhausen der beste Verein. Was ich bisher mitbekommen habe ist das Umfeld super, die Menschen sehr nett und fußballerisch steht es außer Frage, dass Weidenhausen der beste Verein im Kreis ist. Ich freue mich auf die Zeit.“
Luc, die gesamte FSA-Familie wünscht dir alles Gute für deinen weiteren Weg und drückt dir die Daumen, für eine erfolgreiche und verletzungsfreie Zukunft in Weidenhausen.

Termine

Keine Termine