Herzlich Willkommen!

 

 

1. Mannschaft springt mit furiosem Endspurt raus aus dem Tabellenkeller - 4:2 gegen Waldkappel als toller Schlusspunkt einer intensiven Hinserie.
 
Wenn man die Zeitungsartikel in dieser Woche genauer betrachtet, dann liest sich sicherlich eine große Portion Erleichterung aus den Zeilen der Werra-Rundschau heraus. Nach gut 8 Spieltagen und teilweise zermürbenden Niederlagen befand sich die älteste Spielgemeinschaft Hessens auf dem letzten Tabellenplatz der Kreisoberliga. Im Team stimmte nicht viel: Große Verletzungssorgen, mangelnde Einstellung, wenig Kommunikation und vieles weiteres waren prägend für eine taumelnde KOL-Mannschaft.
Wichtige Gespräche innerhalb der Mannschaft und auch der wichtige Zuspruch der Fans waren Garanten für die nun folgende Wende. Es wurde wieder mit Leidenschaft und Kampfgeist Fussball gespielt und mit dem Comeback von Kapitän Jonas Klippert kehrte auch die nötige Sicherheit zurück. Zwar verlor man zwischenzeitlich und auch in der Höhe verdient nochmal das Derby gegen den VFL Wanfried, aber aus allen weiteren Spielen nahm man mindestens einen Punkt mit. Es folgten 4 Siege und 1 Unentschieden. Torjäger Lucas Harbich traf zudem in den letzten 6 aufeinanderfolgenden Partien 10x und schob sich auf Platz 3 der Torjägerliste der Kreisoberliga.
 
Wahnsinn, wie aus einer fast totgeglaubten Mannschaft wieder eine recht solide KOL-Mannschaft geworden ist. 😊
 
 
Bezeichnend dafür sicherlich das letzte Heimspiel am vergangenen Sonntag. Man spielte eine eher durchschnittliche Partie mit einigen individuellen Fehlern im Aufbauspiel, dennoch wurde unsere 1. Mannschaft wieder einmal nach einem Rückstand nicht nervös und drehte die Partie bis zur Pause verdient auf 2:1. Dabei trafen Walter und Frölich sogar noch 2x das Aluminium. Nach der Pause legte Harbich zum 3:1 nach und auch in der stärksten Phase des TSV Waldkappel 1909 e.V., bei welchem die Gäste in Unterzahl ordentlich Druck ausübten, fiel die Mannschaft von Coach Sebastian Lenz nicht um, sondern traf in der Nachspielzeit durch einen schönen Schlenzer in den "Knick" noch zum 4:2 Endstand.
 
Der ganze Spielbericht ist im Zeitungsartikel der WR nachzulesen.
 
16 Punkte, wovon aufgrund der diesjährigen Regelung 13 Punkte wohl mitgenommen werden können, sind die tolle Bilanz einer großartigen Aufholjagd.
Das Kleeblatt lebt noch ☘⚽️

Termine

Keine Termine