Herzlich Willkommen!

 

 

"Wildes" A-Jugendspiel endet 2:2 Unentschieden!
Mit einem Remis trennten sich am vergangenen Samstag die A-Jugenden der JSG FSA/Wanfried und des
VfL 1930 Philippsthal e.V.
 
Wir blicken gemeinsam auf die Höhepunkte eines doch sehr turbulenten Spiels zurück, was so bestimmt auch nicht jede Woche vorkommt:
Die Vorzeichen standen vor Spielbeginn eigentlich recht gut für unsere Jungs. Das Training im Vorfeld wurde zahlreich besucht und der Kader war bis auf den letzten Platz ausgefüllt. Zwar fehlten mit Kramer, Eisenhuth und Börner drei Aktivposten im Angriffsspiel unserer JSG, aber die Mannschaft sollte gerade in Halbzeit 1 zeigen, dass der Kader diese Saison dies kompensieren kann. Mit dem Fehlen von Axel Aust übernahmen Harbich und Hohlbein die Geschehnisse an der Außenlinie, Mario Hermann sorgte für einen reibungslosen Ablauf des Hygienekonzepts.
Zu Beginn entwickelte sich zunächst ein ausgeglichenes Spiel beider Teams. Unsere JSG machte das Spiel und die Gäste fielen von Minute 1 an mit ihrem äußerst disziplinierten Verschieben der eigenen Viererketten auf, zwischen denen sich in den ersten Minuten kein Durchkommen ergab. Nach gut 20 Minuten wurden unsere Jungs zielstrebiger. Gries und Walter scheiterten dabei nur knapp am Tor der Gäste. Besser machte es Felix Schuchard in der 30. Spielminute, als er aus gut 10 Metern überlegt zum 1:0 einschieben konnte. Es sollte sogar noch besser laufen, da Leonard Frölich vier Minuten später zum 2:0 erhöhen konnte.
Als alle Spieler schon gedanklich in der Halbzeitpause waren, gelang den Gästen durch ein schnelles Umschaltspiel das 2:1 mit dem Halbzeitpfiff- ein Tor der Marke unnötig, da bis zu diesem Zeitpunkt keine große Gefahr für das Tor von Merlin Schuchard ausging.
Im zweiten Durchgang dann ein genau anderes Bild. Die Gäste wurden von Minute zu Minute druckvoller und trafen in der 70. Minute dann auch leider zum verdienten 2:2 Unentschieden.
Was nun folgte, waren 20 turbulente Minuten, die so sicherlich nicht jede Woche auf dem Sportplatz zu sehen sind:
Zwar hatte Schiedsrichter Elias Schleuchardt bis dahin schon fleißig den gelben Karton verteilt (insgesamt 8x verteilt auf beide Seiten), auch Trainer Harbich blieb davon nicht verschont, welchen er aber mit einem Lächeln und kurzem Austausch mit dem Schiedsrichter zur Kenntnis nahm. Bei den drei glattroten Karten konnte aber auch der Schiedsrichter nicht viel machen. Zunächst bekam ein Gästeakteur nach groben Foulspiel die rote Karte, welche unsere Mannschaft durch eine unnötige Zeitstrafe zunächst auszugleichen wusste, ehe 10 Minuten später der Gästetorhüter durch ein Handspiel vor dem Strafraum ebenfalls vom Platz flog (der Schuss von Lennart Gries wäre wohl ins leere Tor eingeschlagen). Den fälligen Freistoß schoss Paul Hermann im Anschluss nur Zentimeter übers Tor. In der Nachspielzeit erwischte es dann noch Lucas Kringel, der einen Gästespieler in der Nachspielzeit unglücklich am Knöchel, aber leider viel zu spät, traf. Auch diese Karte kann und muss man wohl so gegeben, zumal sich der Gästeakteur bei dieser Aktion noch verletzte. An dieser Stelle die besten gesundheitlichen Wünsche.
Es sollte daraufhin auch genug des Spiels sein. Am Ende stand ein 2:2, dass sich aus Sicht der 2. Halbzeit für unsere JSG sogar noch wie ein Punktgewinn anfühlt, da die Gäste doch erheblich stärker wurden.
(lh)

Termine

28 Mai 2022
10:30 - 13:30 Uhr
G-Jugend
28 Mai 2022
15:30 - 17:15 Uhr
SG Sontra - SG FSA (KOL)
11 Jun 2022
10:30 - 13:30 Uhr
G-Jugend
15 Jun 2022
19:00 - 20:45 Uhr
Bitburger-Kreispokalfinale 2021/2022
15 Jul 2022
18:00 - 19:45 Uhr
TSV Waldkappel - SG FSA (KMF-Cup)
20 Jul 2022
18:00 - 19:45 Uhr
SG Cornberg/Rockensüß - SG FSA (KMF-Cup)