Herzlich Willkommen!

 

 

5100 Euro - Vereine aus Frieda überbringen Spendengelder in Krisenregion
 
Es war noch dunkel als sich pünktlich um 6:00 Uhr des 23.10.2021 eine 9-köpfige Reisegruppe aller friedschen Vereine an der Weinberghalle in Frieda traf, um die auf der Benefizveranstaltung gesammelten Spenden in Höhe von 5.100,- Euro in die Krisenregion "Ahrtal" zu bringen.

 

Mit Ortsvorsteher Frank Gimbel, Marion Gimbel (Freiwillige Feuerwehr), Florian Süss und Lucas Harbich (SG FSA), Katharina Hämmerich, Norbert Flügel und Wolfgang Rautenhaus (TSV Frieda), Iris Arntowsky (Partnerschaftsverein) und Günther Tschiersky (Heimatverein) bestand die Gruppe zugleich aus allen mitwirkenden Vereinen der Veranstaltung. Ebenfalls beteiligt war der Beerenhof Feußner, der sich auf der Veranstaltung auch großzügig eingebracht hatte, allerdings konnte kein Vetreter an der Fahrt teilnehmen.
 
Nach guten 4 Stunden Fahrzeit erreichten wir unser erstes Ziel, Dernau im Ahrtal. Die Hinfahrt war geprägt von Müdigkeit, Witzen und zum Glück freien Straßen, so dass wir frühzeitig im Ahrtal eintrafen. Was uns bereits auf den letzten Kilometern unserer Fahrt an Anblicken zu Gesicht kam, ließ allerdings die gesamte Gruppe mehrere Minuten stillschweigen. Zu groß war das Ausmaß der verherrenden Flutkatastrophe. Eingestürzte Brücken und Straßen, verschlungene Häuserlandschaften und verschlammte Fassaden und Straßenränder waren nur ein kleiner Teil der ersten Eindrücke direkt aus der Krisenregion. Durch die zügige Hinfahrt hatten wir so nun auch noch etwas Zeit uns direkt an unserem Zielort Dernau von den Schäden zu überzeugen. Die Höhe der riesigen Flutwellen war dabei an sämtlichen Häuserfassaden sichtbar. Um kurz nach halb 11 trafen wir uns in Dernau mit unserem ersten Verein, dem SV Blau-Gelb Dernau. Der Vereinsvorsitzende Fred Surges führte uns nach kurzer Erklärung zur Einordnung der Flutkatastrophe zum vereinseigenen Kunstrasenplatz, der nicht mehr existierte. Auch zwei Tennisanlagen und eine Laufbahn verschwanden in den mitreißenden Strömungen. Schockierend, wenn man bedenkt, dass der SV Blau-Gelb erst kurz vor der Katastrophe noch einen Riesenkredit in Höhe von 100.000 Euro aufnahm, um den Fussballplatz zu finanzieren. Im Anschluss führte uns Fred an einen familiären Weinstand, wo wir auch auf die beiden anderen Vereine und deren Vertreter Sebastian Sonntag (SV Rot-Weiß Mayschoss) und Stephan Knieps (Freiwillige Feuerwehr Altenahr) trafen. Gemeinsam verbrachten wir ein paar schöne Stunden bei leckerem Wein, herzhaftem Eintopf, selbstgebackenem Kuchen und vor allem guten Erzählungen.
 
Zur Spendenübergabe konnten wir nicht nur 5.100,- Euro, aufgeteilt auf die drei Parteien überbringen, sondern auch drei Präsentkörbe der Fleischerei Peter Brand, Handschuhe der Firma Leipold + Döhle GmbH und die aktuellen Ausgaben des "Frieda-Boten" als heimische Geste überreichen.
 
Wehrführer Stephan Knieps war es dann, der die Reisegruppe im zweiten Teil des Tages mit auf die Reise unfassbarer Eindrücke durch die Ortschaften des Ahrtals nahm. Wer gedacht hätte, dass die Eindrücke der Hinfahrt bereits das ganze Ausmaß der Katastrophe beschrieben haben, wurde leider noch einmal belehrt. Immer wieder hielten wir mit unserem Bus an gezielten Stellen an und hörten gespannt den von Stephan erzählten Eindrücken zu. Gesamte Ortslagen waren dabei immer noch wahnsinnig zerstört, das Straßennetz extrem verengt und Häuser teilweise komplett unbewohnbar. Wir mussten einige Male sehr lange Luft holen, da diese Eindrücke für Menschen unserer Region einfach nicht vorstellbar sind, wenn man sie nicht live gesehen hat.
Zum Abschluss unseres Aufenthaltes bedankte sich die ganze Gruppe recht herzlich bei "Reiseleiter" Stephan Knieps für einen Tag voller Fassungslosigkeit, gleichzeitig aber auch wahnsinnig interessanter Geschichten.
 
An Stephan war zu erkennen, wie groß die Hilfsbereitschaft im Ahrtal ist. Nur gemeinsam konnte und kann dort den Menschen geholfen werden. Auch auf der Rückfahrt erzählten wir uns gegenseitig noch von den wirklich schrecklichen Bildern vor Ort, bevor wir wieder gesund in Frieda ankamen.
 
Einen herzlichen Dank an alle drei Vereine für die Bewirtung vor Ort, die tollen Gespräche und die unvergesslichen Eindrücke.
Ein weiterer Dank geht an die Gemeinde Meinhard für die Bereitstellung des Busses sowie die Übernahme der Spritkosten.

Termine

31 Jul 2022
15:00 - 16:45 Uhr
VfR Wickenrode II - SG FSA II (Reserve-Kreispokal)
03 Aug 2022
19:00 - 21:00 Uhr
Training
05 Aug 2022
19:00 - 21:00 Uhr
Training
07 Aug 2022
12:30 - 14:15 Uhr
SG FSA II - FC Eschwege (KLB)
07 Aug 2022
15:00 - 16:45 Uhr
SG FSA - SG Werratal (KOL)
10 Aug 2022
16:00 - 17:30 Uhr
F-Jugend: Training
17 Aug 2022
16:00 - 17:30 Uhr
F-Jugend: Training
19 Aug 2022
18:30 - 20:15 Uhr
SG FSA - FC Großalmerode (KOL)
21 Aug 2022
15:00 - 16:45 Uhr
SG FSA - SG Meißner (KOL)
25 Aug 2022
17:00 - 18:00 Uhr
G-Jugend: Training