Herzlich Willkommen!

 

 

Nach der Niederlage gegen Eschwege II hat unsere Mannschaft mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung eine starke Reaktion gezeigt!

Bericht: Es war eine Woche zum Vergessen: Erst hatte man sich gegen den Lichtenauer FV aus dem Kreispokal verabschiedet und drei Tage später gegen die Reserve von SV 07 Eschwege gepatzt. Also standen die Zeichen auf Wiedergutmachung im Lager der Friedschen. Allerdings war von Vornherein keine leichte Aufgabe zu erwarten, denn der Gegner, die SG Kammerbach/Hitzerode, war bis zum Spiel am Sonntag noch ungeschlagen.

Doch schnell nach Anpfiff merkte man, dass es damit bald vorbei sein könnte. Unser Team dominierte das Spiel und ließ Ball und Gegner laufen. Schnell gab es erste Chancen, zunächst ohne Torerfolg. Das änderte sich nach 20 Minuten: Marcel Müller brachte eine scharfe Flanke in den gegnerischen Strafraum, die Gästeakteur Kohlmann nur noch ins eigene Tor klären konnte. Keine zwei Minuten das selbe Bild, denn wieder war es Müller, der unbedrängt in den Sechzehner flanken konnte. Diesmal war der aufgerückte Jonas Klippert der Abnehmer und köpfte zum 2:0 in die Maschen.

Der Doppelschlag hatte gesessen, auch weiterhin kamen die Gäste zu keinen großen Chancen, zwei Fernschüsse wurden souverän von Lucas Wassmann pariert. So ging es mit einer 2:0-Führung in die Pause. Nach dem Seitenwechsel kam Sebastian Lenz für Oliver Heeg ins Team, da dieser "gelb-rot-gefährdet" war. Die Gäste schienen sich derweil noch nicht mit der Niederlage abgefunden zu haben und kamen zunächst besser aus der Kabine, agierten in der Offensive aber weiterhin überraschend harmlos. Nach etwas mehr als einer Stunde wurde Florian Süss für Stefan Böttner eingewechselt, der nach seiner starken Leistung im Spiel frenetisch von den Fans verabschiedet wurde. Auch Süss war sofort hellwach. Nach einem Einwurf von Lenz nutzte er die Unordnung der Gästeabwehr und traf aus kurzer Distanz zum 3:0. Damit war das Spiel entschieden, auch wenn man zehn Minuten vor Schluss den Anschlusstreffer von Lieberum hinnehmen musste.

In der Schlussminute griff dann auch noch unser Torschütze vom Dienst ins Geschehen ein: Müller schickte Süss über die linke Seite. Dieser legte quer auf Lucas Harbich, der mit dem Abpfiff seinen siebten Saisontreffer erzielte.

Damit zeigte die Mannschaft von Dirk Rannio nach einer Woche zum Vergessen die richtige Reaktion. Ein besonderer Dank geht an die zahlreichen Fans, die eine tolle Kulisse für ein gutes Spiel boten!

Spieler des Spiels: Die geschlossen gute Mannschaftsleistung spiegelte sich auch in der Wahl zum Spieler des Spiels wieder, denn drei Spieler erhielten gleich viele Stimmen: Marcel Müller, Stefan Böttner und Florian Süss.

Es spielten: Lucas Waßmann - Viktor Witzel-Paul, Nico Marquardt, Nils Kotte, Oliver Heeg (46. Sebastian Lenz), Jan Stieff - Christian Schröter, Jonas Klippert, Marcel Müller - Lucas Harbich, Stefan Böttner (66. Florian Süss)

Die Tore: 1:0 Julian Kohlmann (20' / Eigentor), 2:0 Jonas Klippert (21'), 3:0 Florian Süss (73'), 3:1 Lukas Lieberum (78'), 4:1 Lucas Harbich (90')

Die Ersatzbank: Sebastian Lenz, Matthias Nobach, Florian Süss

Der Schiedsrichter: Marco Buchenau (Lichtenauer FV)

(fs)


Termine

28 Okt 2018
15:00 - 16:45 Uhr
SG FSA - TSV Waldkappel (Kreisoberliga)
29 Okt 2018
19:00 - 21:00 Uhr
Vorstandssitzung
31 Okt 2018
19:00 - 21:00 Uhr
Training
02 Nov 2018
19:00 - 21:00 Uhr
Training
04 Nov 2018
12:45 - 14:30 Uhr
SV Adler Weidenhausen II - SG FSA (Kreisoberliga)
07 Nov 2018
19:00 - 21:00 Uhr
Training
09 Nov 2018
19:00 - 21:00 Uhr
Training
11 Nov 2018
14:30 - 16:15 Uhr
TSG Fürstenhagen - SG FSA (Kreisoberliga)
19 Nov 2018
19:00 - 21:00 Uhr
Vorstandssitzung
15 Dez 2018
19:00 - 23:00 Uhr
Weihnachtsfeier