Herzlich Willkommen!

 

 

~Nachlese zu den Spielen unserer zweiten Mannschaft in der Kreisliga B~
 
Drei 6-Punkte Spiele für die Zwote!

 

Die letzten Spiele für unsere zweite Mannschaft waren im engen Abstiegsrennen enorm wichtig. Wir fassen die Abstiegskracher hier kurz zusammen.

 

Den Anfang machte das Spiel gegen SV Hörne. Mit einer um Lucas Harbich und Rückkehrer Niklas Auweiler verstärkten Mannschaft drängten wir den Gegner gut in die eigene Hälfte, die frühe Führung durch Daniel Kramer war die logische Konsequenz, allerdings konnte der SV schnell ausgleichen. Vor der Pause erzielte Matze Nobach das 1:2, nach dem Seitenwechsel sorgten die Treffer von Harbich, Marquardt und Nik Auweiler dann schnell für die Entscheidung. Das 2:5 war nur noch Ergebniskosmetik.
 
Weiter ging es dann an Ostermontag, als man zum Nachholspiel beim Tabellenletzten, dem SSV Witzenhausen II, antrat. Von Anfang weg waren wir die spielbestimmende Mannschaft und nach einer Viertelstunde stand es 0:2 nach gut raus gespielten Treffern von Matze Nobach und Youngster Daniel Kramer. Doch nach und nach ließen wir das Heimteam wieder ins Spiel kommen. Noch vor der Pause erzielte der Siedlersportverein den Anschluss, nach einer Stunde Spielzeit dann auch noch den Ausgleich. In einem Spiel auf Messers Schneide hatten wir Fortuna am Ende auf unserer Seite, denn Alex Paul konnte einen krassen Abwehrfehler kurz vor Abpfiff zum 2:3 Endstand verwerten.
 
Im dritten Spiel stand am letzten Sonntag das „kleine“ Derby gegen den VfL Wanfried an. Auch in dieser Partie kam unser Team gut ins Spiel und erneut war es Daniel Kramer, der die 1:0 Führung erzielen konnte. Man hatte den Gast weitestgehend im Griff, doch nach einer Ecke fiel dann doch der Ausgleich. Der Treffer zeigte Wirkung und die Spielanteile des VfL wurden größer, trotzdem ging es mit einem 1:1 in die Pause.
In Halbzeit zwei blieb die Partie ausgeglichen, ohne die ganz großen Chancen auf beiden Seiten. Nach einer Stunde konnte der VfL dann bittererweise durch ein klares Handspiel in Führung gehen. Während wir alles nach vorne warfen, war der Gast durch Konter immer wieder gefährlich. Durch eine Zeitstrafe agierten wir zum Ende der Partie auch noch in Unterzahl, das 1:3 nach einem Torwartfehler passte ins Gesamtbild. Der Anschlusstreffer durch Lorenz Valaschek in der Nachspielzeit kam am Ende zu spät, so dass die unnötige Niederlage feststand.
 
Weiter geht es am 08. Mai, wenn mit dem SC Blau Weiß Roßbach der nächste direkte Konkurrent im Kampf um den Abstieg zu Gast in Frieda ist.

Termine

06 Jan 2023
18:00 - 23:00 Uhr
Budenzauber Reichensachsen